Garage Stauffer GmbH, Cheersstrasse 16, 6014 Luzern - 041 250 11 33, info@garagestauffer.ch

Autobahn-Vignette - Achtung Busse ab 1. Februar

Wer ab dann ohne gültige Vignette auf einer Autobahn oder Autostrasse unterwegs ist und von der Polizei erwischt wird, zahlt eine Busse von 200 Franken.

Wie entferne ich die alte Vignette?
Für alle, die sie selber entfernen möchten, empfiehlen wir ein Vignetten-Entfernungsset. Darin enthalten sind ein Schaber mit rasiermesserscharfer Klinge sowie eine Reinigungsflüssigkeit, um die Klebstoffrückstände zu lösen. Alternativ kann man auch einen Schaber für Keramik-Kochfelder benutzen. Wenn man die Vignette mit einem Föhn vorheizt, geht sie noch einfacher ab. Klebstoffrückstände können auch mit Nagellackentferner abgeputzt werden.

Wo und wie wird die Vignette aufgeklebt?
Die Vignette muss bei Autos auf der Innenseite der Frontscheibe gut sichtbar aufgeklebt sein. Wichtig dabei ist, dass die Sicht nicht behindert wird. Bei Motorrädern und Anhängern muss die Vignette an einer gut zugänglichen Stelle angebracht werden. Absolut tabu ist es, die Vignette mit Klebestreifen oder Folie zu befestigen. Wer von der Polizei dabei erwischt wird, zahlt eine Busse von mehreren hundert Franken.

Welche Fahrzeuge brauchen eine Vignette?
Alle Motorfahrzeuge, die auf Autobahnen und Autostrassen unterwegs sind, benötigen eine Vignette. Dazu gehören Autos, Motorräder, Lieferwagen und Anhänger jeder Art. Motorfahrzeuge über 3,5 Tonnen brauchen eine Vignette, wenn sie nicht der Schwerverkehrsabgabe LSVA unterliegen.

Die Vignetten sind fast an allen Tankstellen zu haben.

Artikel zur Verfügung gestellt von AutoSprintCH autosprint.ch

Zurück zur Übersicht